Bauform Elektromotoren

Befestigungsmöglichkeit von Elektromotoren. Grundbauformen (horizontal):

IM B3 oder IM 1001: Motor mit Fuß
IM B5 oder IM 3001: Motor mit Flansch (Befestigungslöcher Durchgangsborungen)
IM B14 oder IM 3601: Motor mit Flansch (Befestigungslöcher Gewindebohrungen)

Baugröße

Die Baugröße ist Bestandteil der Typenbezeichnung eines Normmotors. Sie wird nach IEC aus der Achshöhe und einem Kennbuchstaben für die Gehäuselänge gebildet.

Befestigungsflansch

Flansch zur Befestigung des Motors an der Arbeitsmaschine. Die Hauptabmessungen mit Zentrierrand und Durchgangsbohrungen oder Gewindelöchern sind genormt.

Betriebsart

Die Betriebsart kennzeichnet die Belastungsart, für die der Elektromotor ausgelegt ist:

S1 - Dauerbetrieb
S2 - Kurzzeitbetrieb
S3 - Aussetzbetrieb (Belastung/Pause)
S4 - Aussetzbetrieb (Anlauf/Belastung/Pause)
S5 - Aussetzbetrieb (Anlauf/Belastung/Bremsung/Pause)
S6 - ununterbrochener periodischer Betrieb (Belastung/Leerlauf)
S7 - ununterbrochener periodischer Betrieb (Anlauf/Belastung/Bremsung)
S8 - ununterbrochener periodischer Betrieb (Belastung 1/Belastung 2)
S9 - ununterbrochener nichtperiodischer Betrieb

Sie haben noch Fragen?

+49 (0)40 670 453 31*

Mo - Fr  09:00 - 18:00

* Festnetztarif Ihres Telefonanbieters